Ehrenamt-Info aktuell

Übernahme mit freundlicher Genehmigung aus dem Newsletter der Ehrenamts-Koordination des ‚Amt für Migration und Flüchtlinge‘, Landratsamts Böblingen,

1. Supervision

Die Supervisionstermine bieten Ihnen die Möglichkeit, sich auszutauschen, zu reflektieren und Ihre Arbeit in der Hilfe für Geflüchtete weiterzuentwickeln. Es ist uns wichtig Sie dabei zu unterstützen. Die Supervision wird von Geldern der Ehrenamtskoordination finanziert.

Der nächste Termin ist am 3. Juni 2024 in Herrenberg (Bahnhofstr. 18) und beginnt um 17 Uhr (bis 19 Uhr). Sie können sich gerne bei Herrn Beneke beneke@diakonie-herrenberg.de anmelden. Es stehen pro Sitzung 10 Plätze zur Verfügung.

Bitte merken Sie sich auch die nachfolgenden Termine vor:
01.07. digital (Anmeldung über Natalie Groh)
23.09. in Herrenberg (Anmeldung über Herrn Beneke)
04.11. digital (Anmeldung über Natalie Groh)
09.12. in Herrenberg (Anmeldung über Herrn Beneke)


2. Projekt „Friends We Share

Anmeldefrist ist der 03. Juni 2024
Das Projekt „Friends We Share“ sucht empathische Mentor*innen mit Fluchterfahrung und seit kurzem in Deutschland lebende Geflüchtete, die als Mentees ihr neues Leben in Deutschland meistern wollen.
Flyer in deutscher und englischer Sprache auf Anfrage bei der EA-Koordination des LRA.
Friends We Share (eveeno.com)


3. 17 Frauenporträts: International.Einzigartig.Stark.

Eröffnung am 04. Juni 2024 um 17.00 Uhr
Foyer des Landratsamtes Böblingen

17 einzigartige Frauen stellen sich mit ihren individuellen Lebensgeschichten im Foyer des Landratsamtes Böblingen vom 03.06. bis 21.06.2024 vor. Dabei ist das Ziel der Ausstellung, starke Frauen mit Zuwanderungsgeschichte in den Fokus zu rücken und die Vielfalt im Landkreis Böblingen sichtbarer zu machen. Interessierte sind herzlich willkommen.
Für weitere Nachfragen steht Frau Carolina Monfort Montero, Sachgebietsleitung Integration, unter c.monfort-montero@gerne gerne zur Verfügung.


4. #DSEEinformiert: 100xDigital

6. Juni 2024, 17:00 – 18:15 Uhr, Online
100xDigital wird im Jahr 2025 zum fünften Mal in Folge 100 Organisationen auf ihrem ganz individuellen Weg der Digitalisierung begleiten. Die teilnehmenden Organisationen erhalten neben einem Förderbudget zur Umsetzung eines eigenen Digitalprojektes Zugang zu Qualifizierungsangeboten, Prozessbegleitung und Fachberatung. Außerdem erwarten Sie zahlreiche Vernetzungsangebote und jede Menge Wissenstransfer innerhalb der 100xDigital-Community. Die Online-Programmvorstellung gibt einen Überblick über das zweistufige Antragsverfahren und bietet Raum für Fragen und Anregungen.
#DSEEinformiert: 100xDigital – Deutsche Stiftung für Engagement und Ehrenamt (deutsche-stiftung-engagement-und-ehrenamt.de)


5. Frauentanzabend in Sindelfingen

07. Juni 2024, 19:00 Uhr,
Stiftshof in Sindelfingen,
Organisator AK Asyl Sindelfingen. Die Tanzpädagogin Simone Hartmann leitet gemeinsame Tänze an, im zweiten Teil wird zu mitgebrachter Musik aus aller Welt getanzt.


6. Modul P1: Einführung in die Prävention von religiös begründetem Extremismus

13.–14.06.2024,  Zweitägiges Seminar,
Weil der Stadt
Die Qualifizierung vermittelt Wissen in den Themenfeldern Islam, Neo-Salafismus, Christlicher Fundamentalismus, Radikalisierung (online/offline), Prävention und Deradikalisierung.
Modul P1: Einführung in die Prävention von religiös begründetem Extremismus – Demokratie vor Ort


7. Vertiefungsseminar: Aufenthaltsverlängerung, Niederlassungserlaubnis und Einbürgerung von jungen Menschen nach der Flucht

13. Juni 2024, 9 – 13 Uhr,
Online
Wie kann der Aufenthalt langfristig gesichert bzw. gefestigt werden? Dieser Frage widmet sich das Vertiefungsseminar. Neben der Aufenthaltsverlängerung und den Handlungsoptionen bei Widerrufsverfahren informiert das Seminar ausführlich über die Niederlassungserlaubnis und die Einbürgerung. Im Fokus stehen dabei stets die jeweiligen Voraussetzungen und Hürden, wie insbesondere die Passbeschaffungspflicht.
Vertiefungsseminar: Aufenthaltsverlängerung, Niederlassungserlaubnis und Einbürgerung von jungen Menschen nach der Flucht – BumF (b-umf.de)

8. Weiterbildung für Elternmentor*innen: Rolle als interkulturelle Elternmentorin

14. Juni 2024,   14 –17:30 Uhr
LRA Böblingen, Studio
„Wie geht es mir in meiner Rolle als interkulturelle Elternmentorin – und wo drückt der Schuh?“ In diesem Workshop geht es primär um die Einsätze in der Praxis und welche Informationen oder Übungen zur Arbeit als Elternmentor*in noch fehlen. Außerdem setzen Sie sich intensiv mit der eigenen Motivation, Erwartungen von außen, Abgrenzungen nach außen und Rollenverständnis auseinander.
Bitte berücksichtigen Sie auch das diesjährige Schulungsangebot. Falls Sie Inhalte auffrischen möchten oder eine (in den vergangenen Jahren) verpasste Sitzung nachholen wollen, können Sie sich gerne bei uns anmelden. 


9. #DSEEerklärt: Digitale Kommunikation sinnvoll nutzen

18. Juni 2024, 17:00 – 18:15 Uhr,
Online
Durch Websites, E-Mail und Social Media können Vereine mit minimalem Aufwand viele Menschen erreichen. Um erfolgreich zu sein, sind regelmäßiges, strategisches Teilen von Inhalten, Interaktion mit der Zielgruppe und kreative visuelle Elemente entscheidend. In diesem Online-Seminar werden die fünf verschiedenen Kanäle der digitalen Öffentlichkeitsarbeit aufgezeigt und erläutert wie diese zeitsparend kombiniert werden können.
#DSEEerklärt: Digitale Kommunikation sinnvoll nutzen – Deutsche Stiftung für Engagement und Ehrenamt (deutsche-stiftung-engagement-und-ehrenamt.de)


10. #DSEEerklärt: Erfolgreiche Kampagnen mit wenig Ressourcen

19. Juni 2014, 17:00 – 18:15 Uhr,
Online
Für Vereine mit begrenzten Ressourcen stellt effektive Öffentlichkeitsarbeit eine Herausforderung dar. Dennoch können Sie durch geeignete Methoden und Strategien, der Nutzung von Social Media und lokalen Partnerschaften kreative Kampagnen planen und umsetzen. Zusätzlich spielen der direkte Kontakt vor Ort und Pressemitteilungen eine entscheidende Rolle, um kontinuierlich mit Ihrer Zielgruppe in Verbindung zu bleiben. In diesem Online-Seminar werden diese und weitere Ansätze präsentiert, um auch mit minimalen Ressourcen die Sichtbarkeit zu maximieren.
#DSEEerklärt: Erfolgreiche Kampagnen mit wenig Ressourcen – Deutsche Stiftung für Engagement und Ehrenamt (deutsche-stiftung-engagement-und-ehrenamt.de)


11. Was ändert sich nach der Einbürgerung?
19. Juni 2013, 17:30 – 19:30 Uhr,
Online
Das Gesetz zur Modernisierung des Staatsangehörigkeitsrechts ist am 26. März 2024 im Bundesgesetzblatt erschienen. Es wird somit in seinen wesentlichen Teilen am 27. Juni 2024 in Kraft treten. Das Gesetz sieht u.a. kürzere Fristen für die Einbürgerung und die Möglichkeit einer doppelten Staatsbürgerschaft vor. Es gibt allerdings auch Verschärfungen, u.a. bei der Lebensunterhaltssicherung. Das Online-Seminar gibt einen Überblick über die wichtigsten Änderungen für Menschen mit Fluchtgeschichte.
Online-Seminar: Was ändert sich bei der Einbürgerung? – Flüchtlingsrat Baden-Württemberg (fluechtlingsrat-bw.de)


12. Internationales Straßenfest in Sindelfingen

21. Juni – 23. Juni 2024
Auch in diesem Jahr wird der AK Asyl in Sindelfingen mit einem Stand vertreten sein.
Hilfen beim Stand oder Gebäckspenden sind willkommen.
Sie sind herzlich eingeladen an dem Fest teilzunehmen.
Flyer  auf Anfrage bei der EA-Koordination des LRA.


13. Waldheim Primetime

Ein Projekt, welches sich nach Kriegsausbruch in der Ukraine im Frühjahr 2022 durch ehrenamtlich engagierte Menschen aus verschiedenen Bereichen gegründet hat und nun zur Flüchtlingsarbeit des evangelischen Diakonieverbands Böblingen gehört.
Flyer auf Anfrage bei der EA-Koordination des LRA..

  • Familienaktionen: 1x monatlich an einem Sonntag – werden einzeln beworben. Die nächsten Termine sind: 23. Juni (Borschtsch) und 14. Juli (Schaschlik).
  • Kindertreff: Jeden Donnerstag und Samstag von 9 – 13 Uhr im Bonhoefferhaus Böblingen; Platz für 15 Kinder, wird von zwei gut deutschsprechenden, geflüchteten Ukrainer*innen gleitet.
  • Sprachkurse: 2 Kurse (B1 + B2 Niveau) sonntags, sowie zwei montags im Haus der Begegnung in Böblingen; Lehrerinnen sprechen alle deutsch, russisch und z.T. ukrainisch
  • Tanzkurse, alle Modern-Dance im Haus der Begegnung:

      Dienstag, 18 – 20.00 Uhr – Erwachsene (Unkostenbeitrag von 5€)
      Freitag, 16 – 17.00 Uhr – Kinder (Unkostenbeitrag von 2,50€)
      Freitag, 17 – 18.00 Uhr – Teens (Unkostenbeitrag von 2,50€)
       Ausgebildete Tanzlehrerinnen aus der Ukraine

      Töpferkurs im evangelischen Jugendwerk / Feste Burg:
           Donnerstag, 19 – 21.00 Uhr (Unkostenbeitrag von 5€)


14. Informationsveranstaltung zum Thema „Teilzeitausbildung“

Mittwoch, 26. Juni 2024 von 9:30 bis ca. 11:30 Uhr
VHS Herrenberg
Es handelt sich um eine Kooperationsveranstaltung der VHS Herrenberg, dem Gleichstellungsbüro der Stadt Herrenberg, der Agentur für Arbeit Stuttgart und dem Jobcenter Landkreis Böblingen.
Flyer auf Anfrage bei der EA-Koordination des LRA..


15. Friday Night im Hoffnungshaus Leonberg

Jeden ersten Freitag im Monat, um 19 Uhr
Zum Begegnungsabend sind Menschen mit Migrationshintergrund oder Fluchterfahrung, als auch die Menschen die in und um Leonberg verwurzelt sind eingeladen.
Flyer auf Anfrage bei der EA-Koordination des LRA.


16. Migrationsberatung der AWO

Infobroschüre und den Bericht aus dem Jahr 2023  auf Anfrage bei der EA-Koordination des LRA. Migrationsberatung für erwachsene Zugewanderte (awo-bb-tue.de)


17. Versicherungsschutz im Ehrenamt

Siehe:
Versicherungsschutz für bürgerschaftliches und ehrenamtliches Engagement: Ministerium für Soziales, Gesundheit und Integration Baden-Württemberg (baden-wuerttemberg.de)

Siehe:
Im Ehrenamt richtig versichert | Verbraucherzentrale.de


18. Vertiefungsworkshop: Inklusive Jugendhilfe?! Unterstützungsleistungen für Familien im Kontext von Flucht, Migration und Behinderung

Inhaltlich geht es um die Rechte und Ansprüche von Kindern mit Behinderung und Migrations-/Fluchterfahrung, die (frühkindliche) Förderung sowie die Teilhabe an Schule und Bildung. Ein sehr aufschlussreicher Workshop mit vielen rechtlichen Impulsen. Gerne können Sie die Präsentation im Anhang einsehen.


19. Rassismus versus Fachkräftegewinnung. Wie können wir internationale Fachkräfte gewinnen und halten?

 
Veranstaltung vom 14.03.2024 im Rahmen der internationalen Wochen gegen Rassismus (Amt Für Migration und Flüchtlinge, Landratsamt Böblingen). Eine digitale Zusammenfassung des Vortrags und der Podiumsdiskussion finden Sie hier:
Rassismus versus Fachkräftegewinnung (youtube.com)