Unser Quartalstreffen im September


„Wie bringe ich Geflüchtete in Rutesheim in ein Arbeitsverhältnis?“, so eine der Leitfragen für unser Quartalstreffen im September. Unter der Schirmherrschaft von Bürgermeisterin Susanne Dornes hatten wir zu einem Netzwerkabend Rutesheimer Unternehmer, Geflüchtete und Unterstützer des Freundeskreises eingeladen. Ich übertreibe nicht, wenn ich sage, daß es das seit langem best besuchte Treffen des Freundekreises war. Nach einem Erfahrungsbericht über ein Praktikum in Rutesheim und einem Vortrag über das Netzwerkprojekt des Landkreises „Migranten in Unternehmen (MiQnet)“, nutzten die Besucher unser Treffen zum regen Austausch. Am Ende des Abends konnten wir ein positives Resümee ziehen. Wir haben das Rutesheimer Netzwerk enger geknüpft und neue Kontakte wie zum Beispiel zu Frau Babeyeva vom MiQnet-Projekt hergestellt. Einen ausführlichen Bericht aus den Stadtnachrichten über das Treffen finden Sie hier https://freundeskreis-rutesheim.de/2019/10/06/bericht-aus-den-rutesheimer-stadtnachrichten-19-09-2019/. (SW)